Kritik der Chirurgen an Transplantationspraxis

Moderator: DMF-Team

Antworten
jaeckel
Topicstarter
Administrator
Beiträge: 7514
Registriert: 15.09.04, 09:49
Wohnort: Bad Nauheim

Kritik der Chirurgen an Transplantationspraxis

Beitrag von jaeckel » 24.04.13, 14:38

Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGHC), Karl-Walter Jauch hat geschrieben:Das hat aber dazu geführt, dass wir zu viele Schwerkranke transplantieren, die eine zu geringe Überlebenschance haben.“
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV), Stefan Post hat geschrieben:„Es ist zum Teil auch ein Indikationsskandal, dass aktive Alkoholiker eine neue Leber bekommen haben – was nicht den Richtlinien entspricht.“
Quelle: http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/5 ... ksichtigen

Einmal mehr wird dadurch unterstrichen, wohin sog. "Fehlanreize" und unreflektierter Lobbyismus führen.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

Antworten