Standardansicht
Antwort erstellen

Bisswunde am Arm

25.07.12, 13:44

Hallo!

Ich habe mir vor ca 2 Wochen eine Bisswunde am Arm zugezogen. Mein Pferd und ich waren uns da nicht ganz einig... bzw. haben uns missverstanden. Nun sind die Einbisse rund herum (kreisförmig) gut geheilt, aber der mittlere Bereich ist noch dick und verhärtet. Ich denke mal, dass es bei einer Quetschung normal sein wird. Aber wird das wieder besser, gehts wieder weg oder doch zum Arzt gehen? Schmerzen sind keine da, der "dicke" Bereich ist nur wärmer, als der restliche Arm. Letzte Woche war der Bereich rundherum auch noch leicht gelblich inzwischen wieder normal hautfarben.

Schonmal im Voraus vielen Dank ;-).

Re: Bisswunde am Arm

25.07.12, 16:15

Guten Tag,
eine örtliche Überwärmung spricht am ehesten für eine Entzündung. Eine Vorstellung bei Ihrem Arzt wäre durchaus angezeigt.

Re: Bisswunde am Arm

25.07.12, 16:39

Vielen Dank für die Antwort! Es ist nicht heiß, sondern nur einen Tick wärmer.

Nächste Woche müsste mein Arzt seinen Urlaub beendet haben und ich habe Urlaub und dann die Zeit hinzugehen.

Re: Bisswunde am Arm

07.08.12, 13:49

Wieso bist du nicht direkt zum Artz, verstehe ich nicht?

Re: Bisswunde am Arm

07.08.12, 13:56

Weil ich nicht wegen jeder Lapalie zum Arzt gehe. Und so schlimm erschien es mir im ersten Moment auch nicht. Der Rest ist ja auch normal verheilt. Wahrscheinlich bin ich auch eher der Typ, der zu spät hingeht. Und die Antwort ist dann meistens "Ach, wart mal noch zwei Wochen".. nachdem ich 4 Wochen nach einem Sturz mit einem (wie sich dann heraus stellte) eingerissenen Knorbel dort war.
Antwort erstellen

Impressum

© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!