Wieder MRSA?

Infektionskrankheiten, Desinfektion u. Sterilisation, Infos zu Krankheitserregern, Impfempfehlungen, Länderinfos, SARS

Moderator: DMF-Team

Antworten
ahoernchen
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 07.10.13, 22:26

Wieder MRSA?

Beitrag von ahoernchen » 07.05.19, 18:52

Hallo,


sorry, das ich wieder schreibe, aber ich bin verunsichert.

ich hatte vor ca. 1 Jahr einen MRSA, der durch Levofloxacin weg war.

Habe jetzt wegen Beschwerden an der Hat (Füße) wieder einen Abstich gemacht bekommen.

Im Befund und Antibiogramm steht:

Staph aureus massenhaft, in Klammer MRSA.

Die Hausärztin sagt, es seien Staphylokokken und kein MRSA.
Ich müsse Atibiotika nehmen.
Levofloxacin habe ich abgelehnt, da ich dieses letztes JAhr genommen habe und vermute, das ich davon de Sehnenriss bekommen habe.

Sie meinte, das käme nicht davon, weil ich nur 5 Tabletten davon genommen habe.
Aber es ist ja bekannt, das diese Sorte Antibiotika Sehnenrisse macht. HAbe jetzt ClindaHexal bekommen, da ich auf vieles resitent bin.

Meine Frage ist, Was soll ich jetzt denken, ist es ein Staph. aureus oder ein Multiresitenter Staph. areus?

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12263
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Wieder MRSA?

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 08.05.19, 07:39

Hallo,
lesen Sie den Beitrag vom 30. April 2019 im Forum Labormedizin, Titel: Test auf MSRA und Staph.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten