Standardansicht
Antwort erstellen

fraglicher Herd in HWS

02.06.17, 19:17

Hallo,
durch einen Zufallsbefund wurde bei mir in der HWS ein Herd entdeckt. Das MRT wurde eigentlich angefertigt, um meine Protrusionen zu überprüfen. Die Protrusionen befinden sich zwischen C3 - und C6, am stärksten - mit Myelon-Kontakt ist C5/6 betroffen!
Befund: In den axialen Schichten findet sich im Myelon auf Höhe Oberkante C4 rechts eine 3mm große flächige Signalanhebung, im weiteren Verlauf leichte Signalinhomogenitäten in dem Bereich, wo das Myelon die Hinterkante des HWK C5 kontaktiert. Im Vergleich zur Voruntersuchung fraglich kleiner Herd im Myolon C4, wir empfehlen eine mittelfristige Verlaufskontrolle.

Was muss ich mir hierunter vorstellen? Mir fällt dazu natürlich sofort MS ein! Gibt es auch andere Ursachen für solch einen Befund? Kann dies evtl. nur ein Artefakt sein?

Ich bin 52J. alt, leider an Schwindel+Sehstörungen, allerdings schon seit längerer Zeit, ohne dass je eine Ursache gefunden wrude! Ein etwa 4 Wochen vorher angefertigtes Schädel-MRT war o.B., lt. Radiologen vollkommen "jungfräulich".

Dankeschön für Ihre Einschätzung
Antwort erstellen

Impressum

© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!