Wer hilft mir beim Lesen von MRT-Bericht Abdomen?

Moderator: DMF-Team

Antworten
Tecna
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 11.08.06, 14:56

Wer hilft mir beim Lesen von MRT-Bericht Abdomen?

Beitrag von Tecna » 13.10.18, 16:47

Hallo zusammen,

nachfolgend zitiere ich aus einem Kernspintomographie-Bericht und würde mich über eine kurze "Übersetzung" freuen, da ich mit einigen Begriffen (trotz Internet) überfordert bin:

1)
"großes para papilläres Divertikel im Bereich der Pars descendens duodeni, retrospektiv auch nachweisbar"
"Z.n. Sigmaresektion mit diskreter Divertikulose im herunter gezogenen Colon descendens ohne Hinweis auf ausgedehnte Divertikulitis im Kolonrahmen"

>>> Was genau ist ein"para papilläres Divertikel" und eine "diskrete Divertikulose" und sind sie behandlungsbedürftig?

2)
"..ohne Hinweis auf eine eingestauchte Bauchwandhernie"
".. die übrigen Bruchpforten sind geschlossen"
"persistierende ausgepräge Rektusdiastase.. ohne vollendet ausgebildete Narbenhernie"

>>> Ist damit nun eine Bauchdeckenhernie diagnostiziert oder nicht?

Vielen Dank und Grüße von
Tecna

Tecna
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 11.08.06, 14:56

Re: Wer hilft mir beim Lesen von MRT-Bericht Abdomen?

Beitrag von Tecna » 24.02.19, 09:03

Hallo Alle,
kann ich vielleicht doch noch eine Antwort bekommen? Das würde mich sehr freuen. Danke. Grüße von Tecna

Antworten