Wie lange Geduld haben bzgl. Wirkung von AD?

Moderator: DMF-Team

Antworten
şelale
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 08.06.16, 12:13

Wie lange Geduld haben bzgl. Wirkung von AD?

Beitrag von şelale » 15.06.16, 15:47

Vor sechs Wochen hat mein Psychiater wegen ständiger Müdigkeit mein Antidepressivum von Escitalopram auf Bupropion gewechselt. Vor drei Tagen wurde nun die Dosis von 150 mg auf 300 mg erhöht, da ich von der niedrigen Dosis nur eine geringe Wirkung bzgl. der Stimmung feststellen kann und es mir sehr schlecht geht. Nun habe ich den nächsten Termin bei meinem Psychiater erst wieder Mitte August.
Wie lange muss ich Geduld haben und nach wie vielen Wochen ohne Verbesserung kann ich davon ausgehen, dass das Medikament bei mir nicht anschlägt? Mein Arzt hat dazu nichts gesagt... und ich will in diesem Zustand ungern bis Mitte August verbleiben, hat ja auch Auswirkung auf die Arbeit etc. Sechs Wochen vielleicht? Denn sollte es nicht anschlagen, sollte ich ja versuchen einen früheren Termin zu kriegen bzw. bei meinem Psychiater auf der Matte zu stehen.

şelale
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 08.06.16, 12:13

Re: Wie lange Geduld haben bzgl. Wirkung von AD?

Beitrag von şelale » 17.06.16, 10:19

Hat sich erledigt. :)

Antworten