Fettgewebe bei Sturz verschoben?

Moderator: DMF-Team

Antworten
margeC
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 23.04.05, 16:29

Fettgewebe bei Sturz verschoben?

Beitrag von margeC » 04.12.18, 21:22

Liebes Forum-Team,

Frau A rutscht auf der Treppe aus und landet mit ihrem Hintern unsanft auf der Kante der Treppenstufe. Nachdem sich nach knapp 12 Monaten ein durch den Sturz entstandenes abgekapseltes Hämatom zurückgebildet hat, ist Frau A eine Delle in Form der Treppenstufenkante "quer über das Gesäß" geblieben, d.h. oberhalb und unterhalb der Delle ist je eine Beule nach außen zu sehen, die sich seit dem Sturz nicht vermindert hat.
Ist es möglich, dass sich durch so einen Schlag auf das Gewebe das (Fett-)gewebe bleibend verschiebt?
Falls ja, was kann man tun, um den Schaden zu beheben?

In MRT-Aufnahmen ist zu sehen, dass der Muskel vollkommen intakt ist. Das abgekapselte Hämatom war nicht im Muskel, sondern dem Muskel anliegend im Fettgewebe.

Vielen Dank im Voraus.

margeC

Antworten