Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Theoretische Frage: Ursache von Skoliose
Aktuelle Zeit: 17.10.18, 13:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.08.13, 18:28 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 29.08.13, 17:33
Beiträge: 86
Ich bin nicht betroffen und ich frage aus Interesse:
Was ist die Ursache von Wirbelsäulenskoliosen?
Wenn ich mal den Dok fragte aus Neugierde oder wenn ich im Internet mal herumklickte,
es kam entweder gar nicht oder idiopatisch.
Ist das so richtig?

*

Da ich neu bin:
Kann man hier im Forum auch allgemein medizinische Fragen stellen
wie zb
Wieviele Menschen sterben an einem Herzinfarkt in Deutschland 2012
oder sind solche Fragen hier in dem Forum unerwünscht?
Wie gesagt, ich bin neu und das ist mein erster Post.

Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.08.13, 21:00 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 09:00
Beiträge: 2302
Hallo,

herzlich Willkommen im Forum!

Ursache von idiopathischen Skoliosen ist zumeist eine zu schwache Muskulatur bzw. eine Bindegewebssschwäche. Diese macht sich oft erst im Wachstumsalter bemerkbar - Wachstumsschub, die Muskulatur ist nicht mehr in der Lage, die Wirbelsäule zu halten.
Muskel- und Bindegewebsschwächen können aber auch im Rahmen von genetisch bedingten oder neurologischen Erkrankungen auftreten. Die Skoliosen sind dann häufig angeboren oder entwickeln sich in frühester Kindheit.
Auch bei neurologischen Erkrankungen, die im Erwachsenenalter auftreten und mit Immobilität / hochgradig eingeschränkter Mobilität einhergehen, kann sich durch falsche Lagerung / falsche Haltung (z.B. im Rollstuhl) eine Skoliose entwickeln.
Die größte Gruppe machen aber tatsächlich die idiopathischen (also im Wachstumsalter durch Muskelschwäche aufgetretenen) Skoliosen aus.

Allgemeine Fragen können Sie selbstverständlich stellen. Ggf. verschieben wir den Thread dann in ein besser passendes Unterforum, wo Sie größere Chancen haben, Antworten zu erhalten.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.09.13, 15:37 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 29.08.13, 17:33
Beiträge: 86
Guten Tag. Danke für die die freundliche und ausführliche Antwort. Kann man also bei Skoliose von schwachem Bindegewebe ausgehen. Das heisst, je mehr betroffen, desto mehr gibt es Probleme mit dem Bindegewebe. Sollte man wenn man Kinder mit dem Problem hat, diese regelmässig Sport machen lassen zum Beispiel Schwimmen?
Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.01.16, 14:57 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 29.08.13, 17:33
Beiträge: 86
Hat niemand mehr Erfahrungen mit Skoliose, ZB als Arzt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.01.16, 15:08 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 09:00
Beiträge: 2302
Hallo,

eine Skoliose bedeutet nicht zwangsweise ein schwaches Bindegewebe, wohl aber eine schwache Rückenmuskulatur.
Sport ist für Kinder, egal ob mit oder ohne Skoliose, gut. Gerade bei Wirbelsäulendeformitäten sollte aber darauf geachtet werden, dass es keine stauchenden Sportarten sind. Also keine Sprungsportarten, Reiten, häufiges Joggen,... Schwimmen ist dagegen gut, vor allem Rückenschwimmen oder Brustschwimmarten, wenn der Kopf wirklich im Wasser behalten wird.

Für Fragen speziell zur Skoliose gibt es übrigens eigene Internetforen, in denen auch kompetente Ärzte unterwegs sind.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.06.18, 12:54 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 29.08.13, 17:33
Beiträge: 86
Hilft eher Yoga oder Sport?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!