Migräne?

Moderator: DMF-Team

Antworten
Megalancer
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.19, 12:00

Migräne?

Beitrag von Megalancer » 29.03.19, 12:14

Guten Tag,

Ich habe massive Probleme nach draußen zu gehen aber nur tagsüber.Ich fühle mich sehr stark bombadiert von dem Licht, irgendwie blendet alles oder es tut weh. Ich war auch schon im Krankenhaus weil ich einmal als ich sehr lange dem Sonnenlicht ausgesetzt war, waren so 30 min im Sommer halt massiv nen Anfall bekommen habe wo dann das Augenlicht sehr stark eingeschränkt war und ich halt schon so weit war das ich nen Notarzt rufen könnte weil ich alles hatte.Sprachstörungen usw, die ganze Palette.Wenn man mich unter Stress setzt oder ich so fühle dann kommt bei dem schreiben eines Textes wortwörtlich nur Müll dabei raus. Irgendwie ist alles total verdreht, als wäre mein Kopf schneller als meine Hand so meinte es mal mein Deutschlehrer.

Bei den Sprachstörungen ist es so das dann die Sätze verdreht sind also, die Reihenfolge der Wörter oder oder...

Nachts, da fühle ich mich so wohl draußen in der Dunkelheit, so angenehm... und tagsüber gehe ich gar nicht mehr raus oder nur wenn es nötig ist.

Ich war auch schon beim Neurologen und er meinte halt Migräne mit Aura usw, aber so wirklich geholfen hat der mir auch nicht. Ich habe einige Medikamente ausprobiert und sie brachten unterm Strich fast alle nichts...


Was meint ihr, sollte ich machen? Meine Werte sind auch eigentlich alle super meinte mein Hausarzt.

Ich nehme keine Drogen auch keine Zigaretten oder Alkohol oder sowas.


Bei Coffein bekomme ich Migräne und nur vom nach draußen gehen auch schon, das reicht wenn ich das Fenster aufmache und an das Haus gegenüber schaue welches weiß von der Farbe ist und es blendet und ja ich bekomme dann so schwarze Bereiche im Augenlicht und dann kommt die Migräne falls es denn so genannt werden darf.

Wenn es nachlässt dann merke ich wie das Blut in den Kopf kommt wie als wenn man nen eingeschlafenen Fuß hatte und der dann wieder "wach" wird.

Bisher konnte mir kein Arzt wirklich helfen und auch die Neurologin im Krankenhaus meinte es sei irgendwas mit den Nerven.
Aber irgendwie schieben alle Ärzte alles auf die Migräne und Termine bei einem Neurologen zu bekommen der einem auch hilft dauert ewig und bringt es was?

Würde bei sowas eine Starke Sonnenbrille helfen?

Wenn es draußen regnet und schwarze Wolken den Himmel verdecken, dann fühle ich mich wohl, sonst mit dem Licht ist es nahezu unerträglich für mich.

Liebe Grüße

Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4346
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: Migräne?

Beitrag von Muppet » 29.03.19, 12:59

Hallo
Würden auch psychische Aspekten untersucht? Es könnte eine Mischung sein. Es gibt extra Migränebrille. Kriegt man online oder beim Optiker.

Gruß
Muppet

Megalancer
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.19, 12:00

Re: Migräne?

Beitrag von Megalancer » 29.03.19, 13:03

Nein aber wurden nicht. Aber ich mag keine Menschen oder eher wenig Menschen und habe in der Vergangenheit sehr viel schlechte Erfahrungen gemacht.
Meine Augen werden blutunterlaufen rot die Adern sieht man sehr stark und ja ich hasse es nach draußen zu gehen, zumindest tagsüber.

Aber so nen Einweg Zeug ist ja auch keine dauerhafte Lösung oder meintest du, eine Brille mit Fassung und Gläsern?

Megalancer
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.19, 12:00

Re: Migräne?

Beitrag von Megalancer » 29.03.19, 13:10

Eigentlich kann man sagen ich laufe dauerhaft mit schlechter Laune rum, einmal war ich ganz normal drauf und da habe ich das mal gemerkt vom Unterschied her...
Tabletten bringen oft nur Durchfall eher als das was sie sollen...
Gibt es Brillen die nur die Farbe durchlassen und nicht das blendende Licht?

Hinzu kann ich noch sagen ich befinde mich innerlich in einem Schlafzustand egal wie lange ich schlafe, ich hatte einmal die Situation das mich jemand angegriffen hatte und da war ich so dermaßen wach als wenn ich ein ganzes Leben vorher geschlafen habe und dann normal wach war.

Ich kann viele Sachen die ich finde nicht so gewöhnlich für Menschen sind, ich habe so sehr gute Ohren dass ich andere beim flüstern hören kann und auch oft verstehe was sie sagen, ich kann Dinge kopieren, nicht nur Dinge sondern auch Handlungen Fähigkeiten usw. so gut das es an das Original geht, das habe ich beim tanzen damals mal gemerkt und auch bei anderen Sachen und auch meine Augen sind sehr sehr gut ich kann Dinge lesen aus sehr weiter Entfernung
schon damals habe ich als Kind zuhören bekommen das ich Augen wie ein Adler hätte.

Meine Reaktionsgeschwindigkeit ist auch nicht ohne, es fühlt sich so an als könnte man die Zeit kurz verlangsamt wahrnehmen und dann handeln. Ich kann eigentlich alles mögliche "gut" ich erkenne auch sehr schnell Strukturen in Dingen,
nur bin ich als Mensch irgendwie immer schlecht gelaunt und kann nicht so gut mit anderen Menschen umgehen ... ich hasse Telefone weil ich oft als unfreundlich rüber komme :D ...

Also irgendwie bin ich ungewöhnlich ... glaube das kann man mal so sagen.

Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4346
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: Migräne?

Beitrag von Muppet » 29.03.19, 15:46

Hallo,
Dann wäre ich mir nicht so sicher, ob nur Migräne für alles verantwortlich ist. Eine psychologische Diagnostik wäre sinnvoll, da es stark nach Reizüberflutung klingt, was natürlich triggern kann.
Gruß
Muppet

Kay_2006
DMF-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 16.03.06, 13:23

Re: Migräne?

Beitrag von Kay_2006 » 31.03.19, 10:11

Hallo, ich bin kein Arzt, also meine Meinung bitte nur als Anregung verstehen. Es gibt meines Wissens eine selten vorkommende Entzündung der Aderhaut, da wäre ein Augenarzt der Ansprechpartner. Des Weiteren würde ich mich an Deiner Stelle über Synästhesie informieren, auch das sehr selten. Keine Krankheit, sondern eine Gabe, mit der man den Umgang lernen muss. Wie alt bist Du?

MfG
Kay_2006

LeonieSS
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 14.05.19, 17:57

Re: Migräne?

Beitrag von LeonieSS » 14.05.19, 18:08

Hallo zusammen,

ein sehr spannender Bericht und eine tolle Inspiration. Ich konnte mit ähterischen Ölen meine stechende Kopfschmerzen auch deutlich mindern.

http://www.de-literaturinstitut.de

LeonieSS
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 14.05.19, 17:57

Re: Migräne?

Beitrag von LeonieSS » 15.05.19, 17:16

Hallo zusammen,

ich konnte meine Migräne und stechende Kopfschmerzen deutlich senken mit den hilfreichen Tipps von:

https://www.kopfschmerzen-formel.de/#

Antworten