Eingangswiderstand bei Differenzverstärker?

Moderator: DMF-Team

Antworten
studioso
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.15, 22:02

Eingangswiderstand bei Differenzverstärker?

Beitrag von studioso » 27.01.15, 22:31

Hey Leute,
ich brauch dringend Hilfe bei folgenden Fragen:

1. Wie hoch ist der Eingangswiderstand beim Biosignalverstärker? (sehr hoch)
-->Warum muss der einen R_e haben? (wegen dem Pegel?)

2. Wie groß muss hier beim Differenzverstärker der R_e sein, wenn R_ü 5-20kΩ und die anderen Widerstände 10kΩ sind ?? (s. Foto, rot umrandet)

-1mV geht rein--> R_ü sind gleichgroß --> wir messen aber nur die Hälfte, um Messfehler zu vermeiden, wird doch R_e eingesetzt (Eingangsimpedanzen sind beim Differenzverstärker doch: 50-200MΩ)

http://1drv.ms/1Cw86E1

Vielen Dank
Grüße s.

Antworten