Niedriger Puls und weitere Probleme.

Moderator: DMF-Team

Antworten
Anikafragt
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.18, 13:42

Niedriger Puls und weitere Probleme.

Beitrag von Anikafragt » 24.05.19, 13:35

Hallo,

ich habe das Gefühl, dass mit mir derzeit einiges nicht stimmt.
Ich versuche meinen Text so kurz und verständlich wie möglich zu verfassen, wenn etwas unklar ist, bitte einfach Bescheid geben.

Seit meinem dritten Lebensjahr war Bzw. bin ich stark Übergewichtig, mit 12 bereits 100kg, Höchststand 2015 bei 165Kg.
Es folgte Ernährungsumstellung und viel Sport und somit eine Reduktion des Gewichts auf einen niedrigsten Stand von 92Kg in Januar 2018.
Im April 2018 nahm ich eine neue Arbeitsstelle an, bei welcher ich 10-15km am Tag zurück legte und 50-60std pro Woche arbeitete. Bedingt durch Arbeitszeiten dann leider Verfall in alte Gewohnheiten, habe meist unterwegs gegessen und lag im Juli 2018 bereits wieder bei 121kg!
Also Gewichtszunahme von 30Kg in 3 Monaten!
Durchschnittliche Kalorienzufuhr in diesem Zeitraum lag bei rund 2000-2200kcal täglich, es kam mir damals nicht so viel vor, aufgrund der 10-15km die ich pro Tag gelaufen bin, hat aber wohl trotzdem gereicht um derart zuzunehmen.

Die 121Kg hielt ich bis April 2019, trotz wieder normaler und gesunder Ernährung seit Oktober 2018, aktuell nehme ich wieder ab.


Aktueller Stand:
Weiblich, 31 Jahre alt, aktuell 113kg auf 173cm.

Meine Beschwerden:
Seit einem Jahr:
- Niedriger Puls: In Ruhe zwischen 38 und 50, beim Sport unter voller Anstrengung bis zu 115. Blutdruck im Durchschnitt 110 zu 65.
Evtl. bedingt dadurch häufiger, kurzer Schwindel und Gleichgewichtsstörungen.

Es wurden vor einem Jahr viele Untersuchungen gemacht, es hieß es gäbe einen Extra-Ton des Herzens, dieser wäre unbedenklich. EKG war normal, Ultraschall ebenso, Langzeit-Blutdruck ergab einfach nur normale Werte mit eher niedrigem Puls. (Niedrigster Puls lag bei 36, höchster bei 72)
Blutwerte alle super, lediglich Entzündungswerte waren erhöht, diese sind bei mir aber schon seit vielen Jahren zu hoch.

Es sollte damals noch ein Belastungs-EKG gemacht werden, ich hätte dazu Urlaub nehmen müssen und es war mir ehrlich gesagt nicht wichtig genug, da mein Hausarzt zuvor bereits sagte, dass alles gut wäre und ich mich über den niedrigen Puls freuen solle.

Neue Beschwerden seit ca. September 2018:
Zyklusstörungen, häufig zwischenblutungen, in 01/2019 ein Zyklus von 48 Tagen, seit dem verringert sich das wieder und ich bin bald wieder bei meinen üblichen 28-30 Tagen angelangt.

Zudem seit 3 Monaten - offenbar Zyklusbedingt - Unreine Haut, Pickel, trockene Haut. So etwas hatte ich in meinem Leben noch nie, auch nicht in der Pubertät.

Ebenso seit 3 Monaten:
Ich kann nur noch schlecht als Beifahrer in Autos und Bussen fahren.
Früher konnte ich währenddessen ganze Bücher lesen, mittlerweile reicht ein Blick auf die Uhr oder eine Straße mit vielen Schlaglöchern, dass mir Speiübel wird und ich entweder den Bus verlassen oder das Auto rechts ran fahren muss.



Abgesehen von diesen Dingen geht es mir gut - ich hatte lange bis 2015 einen HbA1c von bis zu 9,3, dieser ist seit 2016 stabil unter 6.

Ich ernähre mich wieder sehr genug, esse kaum Zucker, treibe 4 mal die Woche Sport, habe vor 8 Monaten mit dem Rauchen aufgehört.

Mir geht es wirklich gut, aber ich habe oft Herzrasen und wenn ich dann meinen Blutdruck messe wie zuletzt vor einigen Minuten und dann ein Ergebnis von 110 zu 70 sehe und dazu einen Puls von 48 und aber das Gefühl habe, dass mir gleich mein Herz aus der Brust springt, dann frage ich mich eben doch, ob man da nicht etwas gegen tun kann?

Vielleicht geht es hier jemanden ähnlich und ich bekomme ein paar Tipps?

Ich habe am Montag einen Termin bei meinem Hausarzt und werde ihn nochmal darauf ansprechen, er meinte aber damals, dass alles super wäre und wollte das Belastungs-EKG nur machen, weil ich mir unsicher war ob das wirklich so alles in Ordnung ist, daher denke ich nicht, dass er da jetzt so viel tun wird...


Vielen lieben Dank für‘s lesen bis hier her!

Liebe Grüße
Anika

Antworten