Frage zu Impfung Diphterie, keuchhusten, wundstarrkrampf

Moderator: DMF-Team

Antworten
kk1981
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 18.06.18, 16:49

Frage zu Impfung Diphterie, keuchhusten, wundstarrkrampf

Beitrag von kk1981 » 04.04.19, 18:02

Hallo,

ich wurde 6 Monate nach meiner Geburt gegen tetanus, Diphterie und keuchhusten als Kombi geimpft, das war im November 1981. Im Dezember 81 dann nochmals, im Februar 82 wieder und im Mai 83 nochmals. Im Jahr 88 dann nur gegen heraus und Diphterie, 1998 nur gegen tetanus allein. Im Jahr 2008 habe ich einen Eintrag mit Td-rix, weiss nicht, ob das auch tetanus allein ist. Heute habe ich wieder eine Kombi tetanus,Diphterie, keuchhusten bekommen.

Warum bin ich anfangs so oft geimpft worden, ist das normal? Ist denn nun diphterie und keuchhusten richtig aufgefrischt, oder muss manbdas nochmal nachimpfen, weil ich in den letzten 20 jahren teilweise nur tetanus bekommen habe?

Ansonsten habe ich 88 polio zuletzt geimpft bekommen. Muss das auch aufgefrischt werden?

Bei mumps, Masern,röteln bin ich auf den aktuellen stand: 1982, 1999, 2011...das müsste es gewesen sein? 1992 habe es noch eine rötelnimpfung pur.

Tuberkuloseimpfung hatte ich 81...diese impfung gibt es glaube ich nicht mehr.

Und dann noch 3. Impfungen Hepatitis b im Jahr 99. Muss man das auch auffrischen?

Dann müsste ich doch das grundlegendste haben, oder?

Antworten