Zu viel Wasser Extrazellulär ?

Moderator: DMF-Team

Antworten
Sabine2412
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 23.10.18, 21:00

Zu viel Wasser Extrazellulär ?

Beitrag von Sabine2412 » 23.10.18, 21:12

Hallo liebe Foren-mitglieder,

bei einem bekannten von mir wurde die Zusammensetzung seines Körpers (Wasser, Fett, Muskeln etc..) gemessen. Nun hat sich folgendes Bild seines Wasserhaushalts abgezeichnet. Er besitzt insgesamt ca. 48 Liter Körperwasser bei 100 Kilogramm Körpergewicht. Davon befinden sich 45 % Wasser (21,7 Liter) Extrazellulär und 55 % Wasser (26,2 Liter) Intrazellulär. Jetzt hat der Arzt gemeint das, dass Verhältnis zwischen Extrazellulären Wasser und Intrazellulären Wasser eigentlich 1/3 Extrazellulär und 2/3 Intrazellulär sein sollte. Dies ist bei meinem bekannten allerdings nicht der Fall. Nun wurde außerdem festgestellt das der bekannte eine Hyponatriämie hat.

Meine Frage ist daher ob die Infusion von NaCl 0.9 % Isotoner Lösung dabei hilfreich ist, dass Wasser von Extrazellulär nach Intrazellulär zu bewegen. Oder ist vielleicht ein Diuretikum hilfreich ? Ich weiß das man das nicht so genau Sagen kann aus der Ferne aber was kann man über dieses Ungleichgewicht an Wasser im EZR und IZR noch Sagen hinsichtlich der Pathophysiologie und der Behandlungsmethoden ?

Grüße

Sabine

Antworten