Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Hörprobleme trotz ausgezeichnetem Hörtest: Ursachen?
Aktuelle Zeit: 17.12.18, 21:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.11.18, 20:47 
Offline
noch neu hier

Registriert: 10.11.18, 20:34
Beiträge: 3
Liebes Medizin-Forum,

seit etwa 2 Jahren habe ich (teilweise) Verständnisschwierigkeiten (vor allem) während Gesprächen mit anderen Personen. Auch mein Umfeld hat mich bereits darauf aufmerksam gemacht. Dies stellt für mich eine Einschränkung meiner Lebensqualität dar.

Folglich habe ich (ingesamt zweimal bei verschiedenen Arztpraxen) einen Hörtest durchführen lassen. Das Testergebnis war lt. einem Arzt sogar überdurchschnittlich. Ich wurde wieder nach Hause geschickt...

Welche Ursachen kommen generell in Betracht, wenn man trotz eines (scheinbar) guten Gehörs Verständnisprobleme hat? Die Probleme beziehen sich lediglich auf das Verstehen von gesprochenen Worten. Gibt es spezifische Untersuchungen, welche man erwägen sollte? Welchen Facharzt sollte ich zur Diagnose aufsuchen?

LG
student 21


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!