Seite 1 von 1

Nach 4 Wochen immernoch Schwellung des Fußes !

Verfasst: 23.02.16, 08:32
von Pedda_1968
Hallo !

Ich habe folgende Frage: ... als Folge eines häuslichen Treppensturzes vor 4 Wochen erlitt ich ein Anpralltraume des rechten Unterschenkels, bei gleichzeitiger Distortion des Sprunggelenks. Eine Woche später ist zudem eine Thrombose in diesem Bein (höchstwahrscheinlich die Folge des Sturzes) hinzu gekommen.
Trotz laufender Medikamention: Rivaroxaban und Diclac, sowie dem Tragen von Kompressionsstrümpfen besteht weiterhin ein massives Taubheitsgefühl bis in die Zehen und eine enorme Schwellung des Fußrückens und des Knöchels.
Ich würde gerne "laufen" um die Blutzirkulation zu unterstützen (um die Thrombose besser abzubauen), aber aufgrund der Sturzverletzung ist noch nicht einmal ein "auf das Bein stellen" möglich, geschweige denn laufen.
Die bildgebenden Verfahren (Röntgen, MRT) zeigen keine Brüche oder Abrisse von Bändern. Das Ultraschall zeigt extreme Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe und ein massives Hämatom im Sprunggelenk.

Die Frage: ... ist eine Schwellung (massiv und deutlich erkennbar) selbst nach 4 Wochen normal oder bedenklich und was (außer Medikamente) kann man noch gegen diese Schwellung machen. (Zuviel und zu lange kühlen ist ja auch eher kontraproduktiv)

Vielen Dank für jede Hilfe und gute Idee !

Mfg Pedda