Die Suche ergab 4583 Treffer

von PR
24.06.19, 15:41
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Gibt es Änderungen punkto Gesundheitspolitik?
Antworten: 6
Zugriffe: 196

No, dann ist der ganze thread entbehrlich

Meine Einlassungen dann auch gern einfach löschen.

PR
von PR
24.06.19, 15:05
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Gibt es Änderungen punkto Gesundheitspolitik?
Antworten: 6
Zugriffe: 196

Fürchte, Sie irren sich, William.

Verlassen Sie sich mal besser nicht drauf, dass diese "Neuerungen" "brauchbar" sind und in Taten umgesetzt werden k ö n n e n .

Bevor ich Sie völlig vor'n Kopf stoß: welches ist Ihre aktuelle Lebensituation, aus der heraus Sie Ihre Eingangsfrage gestellt haben ?

PR
von PR
21.06.19, 11:01
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Gibt es Änderungen punkto Gesundheitspolitik?
Antworten: 6
Zugriffe: 196

Sie meinen Altenpflege ? Drei Dinge

sind teils angekündigt, teils in Gesetze geschrieben: 1. ausländische Pflege-Abschlüsse sollen leichter anerkannt werden. Spähnchen gedenkt also, ungeniert weiter unseren östlichen Nachbarn die qualifizierten Pflegenden abzuluchsen 2. die Anzahl der (maximal möglichen) Pflegestellen ist bundesweit u...
von PR
20.06.19, 21:06
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Bundesgesundheitsminister Spahn
Antworten: 28
Zugriffe: 5321

Re: zur Erinnerung: "behandelt" werden / würden nicht

Diagnosen, sondern Menschen.

In dem Fall also nicht Wähnchen, sondern Spähnchen.
;-)

PR
von PR
20.06.19, 00:35
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Bundesgesundheitsminister Spahn
Antworten: 28
Zugriffe: 5321

Freilich wird Zappelspähnchen keinesfalls entlastet

dadurch, dass den Trick mit den zweierlei Gesetzeswerken

BGB und Vorläufer / SGB V

vor ihm schon andere Gesundheizmister vom Apparat gelernt und virtuos angewendet haben

(guckt man sich das mal zurück bis in die Zeit von Reichskanzlern und Gröfatzen an).

PR
von PR
19.06.19, 23:08
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Bundesgesundheitsminister Spahn
Antworten: 28
Zugriffe: 5321

Die Geschichte mit der "Dosierung"

ist auch in der Pharmazeitung nicht verständlich dargestellt. Unter der "Dosierung" eines Medikaments würde ich eine Angabe in Milligramm etc. vermuten. Gemeint ist jedoch wohl eine Einnahmeanweisung an den Patienten, und die ist selbstredend etwas Vernünftiges. Wieso das nicht sowieso auf den aller...
von PR
18.06.19, 10:25
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die "digitale Patientenakte" - RICHTIG GEMACHT
Antworten: 2
Zugriffe: 277

Auf diese KISS-Variante kommt schon gar keiner mehr

(keep ist short and simple) Lässt sich ja mit meiner Variente prima kombinieren. Jedenfalls gibt Zappelspähnchens Ideenpool, der von oben bis unten Netzwerklösungen vorsieht mit Zentralspeicherung von zumindest höchst zuverlässigen links (wenn nicht sowieso Zentralspeicherung aller Gesundheitsdaten)...
von PR
17.06.19, 14:04
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die "digitale Patientenakte" - RICHTIG GEMACHT
Antworten: 2
Zugriffe: 277

Die "digitale Patientenakte" - RICHTIG GEMACHT

Zum x-ten Mal im x-ten Forum: 1. Es nützt den Patienten, wenn "ihre" Docs sich untereinander verständigen 2. Es ist aberwitziger und komplett unwirtschaftlicher Blödsinn, die entsprechenden Informationen zu riesigen Thesauren („digitale Patientenakte“) anzuhäufen (Push-Vorgang). 3. Es ist aberwitzig...
von PR
14.06.19, 14:45
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Angebote dauerhaft vom Netz
Antworten: 0
Zugriffe: 234

Angebote dauerhaft vom Netz

Spähnchen liebt den Pluralis majestatis und bockelstarke Sprüche. „Wir sind nicht zufrieden mit der Qualitätsmessung im stationären Bereich“, sprach der Mister. Und möcht gern auch gleich Langzeitfolgen von OPs mit in Betracht ziehen. Es müsse da mehr "Qualität" „gemessen“ werden in den Kliniken, un...
von PR
04.06.19, 09:16
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Festbeträge für Hilfsmittel
Antworten: 11
Zugriffe: 851

Prima, wie Sie sich auskennen, ABC123xyz !

Q.e.d.

Jetzt sorgen Sie halt auch noch dafür, dass die verlinkte und offenbar bestens gehütete Tabelle
den hunderttausenden SoFAs im Land so bekannt wird, dass d i e "ihre" Mitglieder auf Nachfrage auch so beraten können, wie sich das gehört.
Wozu wären d i e sonst da ?

PR
von PR
03.06.19, 23:27
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Pflicht zur Spende - ist die Diebstahl ?
Antworten: 0
Zugriffe: 366

Die Pflicht zur Spende - ist die Diebstahl ?

Die Pflicht zur Spende von Körperorganen. Die Pflicht zur Spende von Körperdaten. Beide Pflichten vom Spähnchen angedacht und in Gesetzesentwürfen zu jederzeit unverständigem Abnicken vorformuliert ("Bundestag"). Die k ö n n e n jedenfalls im Deut'schland k e i n Diebstahl sein. Denn da gilt ja für ...
von PR
03.06.19, 22:17
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Festbeträge für Hilfsmittel
Antworten: 11
Zugriffe: 851

Da war noch was, ABC123xyz

Da war doch noch was gewesen, gell ABC123xyz ?

Was bitte ist ein HKP,

und wieso benutzen Sie h i e r die jedem Andreren unverständlichen Abkürzungen der SoFAs ?

PR
von PR
03.06.19, 13:38
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Bundesgesundheitsminister Spahn und der Datenschutz
Antworten: 9
Zugriffe: 1508

Das Gleiche wie immer:

Zappeln, und brandgefährliche Gesetze, verbunden mit der komplett aus der Luft gegriffenen Behauptung, diese nützten den Patienten. Dieser Nutzen ist von Staats wegen auch nicht mal im Ansatz untersucht worden, geschweige denn erwiesen. Trotzdem kann ich Sie nur ermutigen: geben Sie es Ihren Ärzten ...
von PR
03.06.19, 13:29
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Festbeträge für Hilfsmittel
Antworten: 11
Zugriffe: 851

Nach 25 Jahren Kassenarzt

hab's ich nicht nötig, etwas "so pauschal zu sagen". Da hab ich derlei einfach viel zu oft "erfahren". Meine Praxis ist seit eineinhalb Jahren geschlossen. Doch noch immer krieg ich vierteljährlich "Honorarbescheide", die Minusbeträge ausweisen, weil irgend eine kranke Kasse sich bemüßigt gefühlt ha...