Die Suche ergab 8290 Treffer

von Dr.med.Holger Fischer
21.07.19, 17:05
Forum: Orthopädie
Thema: Ellbogen-Zersplitterung
Antworten: 4
Zugriffe: 124

Re: Ellbogen-Zersplitterung

Hallo, auf einige Wochen kommt es nicht an. Wie man dann das Problem angeht, ist abhängig von den Befunden. Wird der Nerv-in Ihrem Fall wohl der Ulnarisnerv, durch Verwachsungen gequetescht, kann man diese leicht lösen. Sind es Knochenteile, die ihn in seinem Verlauf durch den Ellbogen behindern, mu...
von Dr.med.Holger Fischer
21.07.19, 10:05
Forum: Orthopädie
Thema: Ellbogen-Zersplitterung
Antworten: 4
Zugriffe: 124

Re: Ellbogen-Zersplitterung

Hallo, "Kann der Ellbogen durch irgendwelche Knorpelverwachsungen bestimmte Nerven oder Adern ab quetschen?""- ja, bei den Nerven sind es der Nervus ulnaris und der Nervus radialis. Welcher Nerv betroffen ist, erkennen Sie an der Lokalisation der Handstellen,´da jeder dieser Nerven andere Handteile ...
von Dr.med.Holger Fischer
21.07.19, 07:37
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Veränderung Blutung
Antworten: 1
Zugriffe: 116

Re: Veränderung Blutung

Hallo,
" Muss ich mir Sorgen machen oder kann ich einen erneuten Zyklus abwarten und beobachten?"- so etwas kommt vor, ist gar nicht so selten, also keine Sorgen machen und einfach abwarten.
von Dr.med.Holger Fischer
20.07.19, 16:40
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zu spät für GV?
Antworten: 10
Zugriffe: 342

Re: Zu spät für GV?

Hallo, "Leider bin ich hier nicht ganz sicher, ob das meine Basaltemperatur ist oder, ob das schon ein Anstieg war"- das ist eben das Problem, aber auf Grund der früheren Messwerte könnte man davon ausgehen, dass der ES wohl am Mittwoch stattfand. Man kann nicht sagen, zu welcher Tageszeit er stattf...
von Dr.med.Holger Fischer
20.07.19, 09:16
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Parasit?
Antworten: 4
Zugriffe: 222

Re: Parasit?

Hallo,
da muß ich Humungus absolut zustimmen, beim genauen Hinsehen ist das so und somit handelt es sich auch nicht um ein Geißeltierchen.
von Dr.med.Holger Fischer
19.07.19, 16:24
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Parasit?
Antworten: 4
Zugriffe: 222

Re: Parasit?

Guten Tag, das BIld sieht aus wie eine Trichomonade ( nicht verwechseln mit Trichinen!!). Diese kommen aber nur im Urogenitaltrakt vor und sind nur unter dem Mikroskop zu erkennen. Der Parasit trägt aber eine Geißel, was typisch für Trichomonaden sind. Man könnte das Präparat in ein Labor schicken o...
von Dr.med.Holger Fischer
18.07.19, 16:29
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zu spät für GV?
Antworten: 10
Zugriffe: 342

Re: Zu spät für GV?

Hallo,
ich sehe keinen Sinn darin zur Progesteronbestimmung. Die Temperaturmessung bringt durchaus etwas, da etwa 1 Tag nach dem Eisprung bereits der Progesteronanstieg erfolgt. GV am Sonntag wäre zu früh gewesen.
von Dr.med.Holger Fischer
18.07.19, 07:33
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zu spät für GV?
Antworten: 10
Zugriffe: 342

Re: Zu spät für GV?

Hallo,
ich halte den Zeitpunkt des GV trotz der beschriebenen Qualität des Zervixschleimes für fast optimal, da diese Veränderungen ja am Mittwoch noch nicht bestanden. Ferner erreichen die schnellen Spewrmien bereits nach wenigen STunden schon die Eileiter. Ich drücke Ihnen beide Daumen.
von Dr.med.Holger Fischer
15.07.19, 07:28
Forum: Chirurgie und Unfallchirurgie
Thema: Entfernung Leberfleck-Zeitdruck
Antworten: 1
Zugriffe: 217

Re: Chirurgischer Eingriff-Zeitdruck

Hallo, ein derart kleiner Eingriff ist doch kein Fall für eine stationäre Behandlung. Evtl. finden Sie einen Dermatologen, der die Operation durchführt. Auch in der chirurgischen Ambulanz eines Krankenhauses könnten Sie anfragen. Früher hatte jeder Hausarzt ein kleines chirurgisches Besteck für dera...
von Dr.med.Holger Fischer
14.07.19, 14:47
Forum: Lungen- und Bronchialerkrankungen
Thema: Angst vor Lungenkrankheit
Antworten: 2
Zugriffe: 199

Re: Angst vor Lungenkrankheit

Hallo, bzgl. des Rauchens gibt es Statistiken, die besagen, nach wie viel Jahren Abstinenz das Risiko dem eines Nichtrauchers entspricht. Ich habe die Zahlern nicht im Kopf, kann man aber leicht im Netz recherchieren. Ich denke, dass bei diesem kurzen und minimalen Nikotingenuß wohl kaum ein Lungenk...
von Dr.med.Holger Fischer
12.07.19, 17:00
Forum: Dermatologie
Thema: Genitalwarzen
Antworten: 1
Zugriffe: 109

Re: Genitalwarzen

Hallo, "HPV-Serologie: HPV-Infektionen verlaufen ohne Virämie. Daher lassen sich die Viren nicht im Blut nachweisen. Der Nachweis von Antikörpern ist wissenschaftlichen Untersuchungen vorbehalten und aufgrund der hohen Durchseuchung ohne diagnostischen Nutzen."- entnommen aus Wikipedia Condylomata a...
von Dr.med.Holger Fischer
11.07.19, 17:41
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Starke nahaltende Blutung nach Pillenwechsel
Antworten: 2
Zugriffe: 291

Re: Starke nahaltende Blutung nach Pillenwechsel

Hallo,
bei einem Pillenwechsel können derartige Blutungen vorkommen, die sich meist im nächsten Zyklus nicht wiederholen. Nehmen Sie also die Packung bis zum Ende durch. Man hätte auch zu Beginn der BLutungen für einige Tage 2 Tbl. nehmen können-ausnahmsweise- ist aber jetzt schon zu spät dafür.
von Dr.med.Holger Fischer
11.07.19, 17:35
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Östrogenmangel und Überschuss gleichzeitig?
Antworten: 6
Zugriffe: 502

Re: Östrogenmangel und Überschuss gleichzeitig?

Guten Tag,
Gyno... enthält eine sehr geringe Menge von Estriol mit 0,03 mg und ist somit definitiv nicht die Ursache für die Endometriumverdickung, das passiert erst bei einer Dosierung von 6 mg ! Alles Gute!
von Dr.med.Holger Fischer
10.07.19, 17:37
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Östrogenmangel und Überschuss gleichzeitig?
Antworten: 6
Zugriffe: 502

Re: Östrogenmangel und Überschuss gleichzeitig?

Guten Tag, Sie haben aber doch geschrieben, dass Sie ein Östrogenpräparat gegen die Scheidentrockenheit erhielten! Wie war der Name, oral oder lokale Anwendung, Dauer, Estriol oder Estradiol? Das HbA1C liegt m.E,. doch etwas zu hoch. Diabetiker neigen gelegentlich zu einer Endometriumhyperplasie ( R...
von Dr.med.Holger Fischer
10.07.19, 07:54
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Östrogenmangel und Überschuss gleichzeitig?
Antworten: 6
Zugriffe: 502

Re: Östrogenmangel und Überschuss gleichzeitig?

Guten Morgen, in IHrem Alter ist ja eine Scheidentrockenheit mangels Östrogenen völlig normal. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nur noch einen einzigen Eierstock haben, da Sie sowieso in der Postmenopause sind, d.h. dass die letzte Periode einige Jahre zurück liegt. So ist jedenfalls der Normalfa...