Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Schmerztabletten mit Alkohol
Aktuelle Zeit: 29.06.17, 00:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schmerztabletten mit Alkohol
BeitragVerfasst: 27.01.16, 18:20 
Offline
noch neu hier

Registriert: 27.01.16, 18:10
Beiträge: 1
Hallo,

ich habe 3500mg paracetamol mit 4 Vodka innerhalb 2 Stunden genommen. Mir ist nix passiert und mir ist auch nicht schlecht 4 Stunden danach. Kann noch was passieren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerztabletten mit Alkohol
BeitragVerfasst: 27.01.16, 19:30 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 14.09.08, 18:51
Beiträge: 212
Einen Hinweis auf eine Vergiftung mit Paracetamol liefert auch der Verlauf. Innerhalb der ersten 24 Stunden nach Tabletteneinnahme sind die Symptome noch eher unauffällig: Übelkeit, Erbrechen, Blässe und Oberbauchbeschwerden treten auf. Danach aber steigen die Leberwerte typischerweise an, während die Gerinnungsfaktoren abfallen. Der Grund dafür ist die Schädigung der Leber. Ein Abbauprodukt des Paracetamols, das N-Acetyl-p-benzochinonimin, kann nicht mehr entgiftet werden, da die Glutathionspeicher aufgebraucht sind. Statt an das unschädliche Glutathion bindet der Metabolit nun an Proteine der Leberzellen, woraufhin diese absterben. Klinisch äußert sich das in Symptomen wie Gelbsucht, Unterzuckerung und gesteigerter Blutungsneigung. Nach etwa fünf Tagen kommt es zu Krämpfen, Kollaps, Koma und schließlich zum Tod.

Quelle:http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=6126

_________________
LG von kardamom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerztabletten mit Alkohol
BeitragVerfasst: 20.09.16, 10:08 
Offline
Interessierter

Registriert: 19.09.16, 08:56
Beiträge: 14
Also als ich letzen Sommer im Urlaub mit meinen Freunden war (eine Woche Lloret de Mar) waren wir echt alle ziemlich erkältet nach den ersten 3-4 Tagen. Ich denke der Alkohol, das Schwitzen und die Klimaanlagen waren der ausschlaggebende Punkt.

Auf jeden Fall ging es einem Kumpel von mir ziemlich schlecht, aber er wollte unbedingt feiern gehen. Er hat sich dann beim Fertigmachen 2 Paracetamol eingeworfen ( ich weiß nicht genau wie viel mg).

Eine Stunde später machte er eigentlich einen ziemlich guten Eindruck, aber nach den ersten 3 Getränken mussten wir ihn zurück ins Hotel bringen. Ich habe mich selbst noch nie damit beschäftigt, was dabei passieren kann, aber meinem Kumpel ging es auf jeden fall extrem schlecht.

Meine Meinung dazu wäre ganz einfach Finger weg und wenn man krank ist, macht das Feiern so, oder so keinen Spaß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerztabletten mit Alkohol
BeitragVerfasst: 14.02.17, 15:19 
Offline
Interessierter

Registriert: 01.06.15, 22:12
Beiträge: 13
Wohnort: Berlin
ohha bloss nicht :(

_________________
Wer immer wieder auf die Gesundheit anderer trinkt sollte sich nicht wundern, wenn die eigene dabei drauf geht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerztabletten mit Alkohol
BeitragVerfasst: 17.02.17, 11:41 
Offline
noch neu hier

Registriert: 17.02.17, 11:19
Beiträge: 3
Wieso tut man sowas ? Ich meine das doch eigentlich jeder weis das man Tabletten nicht mit Alkohol nehmen soll. Es passiert vielleicht nichts aber es kann sein das es die Wirkung außer Kraft setzt. Ich kenne jetzt deine Vorgeschichte nicht und ich möchte auch nicht Urteilen aber sowas ist sehr unvernünftig.
Lass den Alkohol der macht ich Kaputt. Sicher gibt es schädlicheren Alkohol als Wodka aber die Menge macht es.Hast du schonmal probiert mal eine Woche komplett drauf zu verzichten? Ich kann es dir nur empfehlen wel es für deinen Körper einfach besser ist.
Ich wünsche dir wirklich viel Erfolg und hoffe das du es schaffst.

Lg

Maxel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerztabletten mit Alkohol
BeitragVerfasst: 17.02.17, 11:44 
Offline
noch neu hier

Registriert: 17.02.17, 11:19
Beiträge: 3
Paracetamol ist ja auch kein Pushmittel sondern ein Medikament.

Also Alkohol und Medikamente no go


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerztabletten mit Alkohol
BeitragVerfasst: 20.04.17, 13:25 
Offline
Interessierter

Registriert: 19.01.17, 17:34
Beiträge: 6
Schlimm, dass man solch Fragen stellen muss...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerztabletten mit Alkohol
BeitragVerfasst: 19.06.17, 10:10 
Offline
Interessierter

Registriert: 19.06.17, 07:38
Beiträge: 15
Ich bin beim Stöbern gerade auf diesen Thread gestoßen und frage mich, ob das wirklich ernst gemeint ist?! Warum macht man so was? Medikamente sind doch keine Bonbons...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerztabletten mit Alkohol
BeitragVerfasst: 20.06.17, 06:45 
Offline
Interessierter

Registriert: 29.05.15, 14:39
Beiträge: 19
Wohnort: Kassel
nein bloß nicht mit alkohol =(

_________________
Es ist oft gut seine Meinung zu sagen, aber manchmal solltest Du Deine Meinung für dich behalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!