Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Übelkeit, Durchfall, Erbrechen in Thailand, Arzt aufsuchen?
Aktuelle Zeit: 18.10.17, 23:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.02.16, 12:00 
Offline
noch neu hier

Registriert: 02.02.16, 11:24
Beiträge: 1
Hallo liebe Gemeinde es geht mir um die Frage ob ich einen Arzt aufsuchen sollte.

Begonnen hat es am Samstag, ich habe mich tagsüber schwach gefühlt, hatte wenig Appetit und Übelkeit, habe das auf den Kreislauf zurückgeführt. Die Nacht über musste ich mich dann mehrmals übergeben und habe wasserartigen Durchfall bekommen.

Aus meiner Reiseapotheke habe ich dann das Mittel gegen Übelkeit genommen (Wirkstoff: Dimenhydrinat), seitdem musste ich mich zwar nicht mehr übergeben, aber die Übelkeit kommt immer wieder in Schüben und der Durchfall ist noch da am heutigen, 3. Tag. Appetit habe ich kaum, mich graut es eig vor jeglichem Essen, wobei das schon etwas besser geworden ist.

Normalerweise würde ich von Reisedurchfall ausgehen, der von alleine weggehen sollte. Allerdings stellt sich die Frage ob die Übelkeit als Symptom dazu passt? Nach wie vielen Tagen sollte man einen Arzt aufsuchen? Ich möchte eben nicht zum Arzt gehen und irgendwelche Medikamente nehmen wenn es mein Körper auch alleine schafft, daher dieser Beitrag.

Vielleicht noch zur Info, mein Parter und ich haben das gleiche gegessen und er musste sich ca vor einer Woche übergeben, seitdem hat er ebenfalls leichten Durchfall, der stetig besser wird, allerdings keinerlei Übelkeit.
Ich schreibe das nur als Hintergrundinformation, vielleicht ist es ja relevant.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen,
Danke schon einmal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.02.17, 00:12 
Offline
noch neu hier

Registriert: 27.02.17, 00:07
Beiträge: 3
Hey ich war auch schon diverse Male in Asien und habe Probleme mit dem Magen bekommen. Das ist ganz normal :) Da leidet man 1-2 Tage und dann ist es wieder ok. Der europäische Magen ist das alles nicht so gewohnt. Selbst die Einheimischen haben ständig Magenprobleme :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!