Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Ist Pregabalin geeignet zur Phasenprophylaxe?
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 15:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.03.15, 14:36 
Offline
lernt Mediquette

Registriert: 11.12.06, 18:30
Beiträge: 244
ich habe darüber verschiedene Meinungen erhalten und würde das gerne wissen.
Zugelassen ist es dafür nicht, aber gibt es diese off label- Verwendung?


liebe Grüße Lisa

_________________
Stets weiß man für jedes menschliche Problem eine Lösung — sauber, einleuchtend, und falsch
Henry Louis Mencken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.15, 16:05 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 24.05.08, 20:16
Beiträge: 1114
Hallo,

ja, die Anwendung als mood-stabilizer gibt es, ist aber meines Wissens nicht sonderlich verbreitet. Pregabalin wird ja aber off-label grundsätzlich sehr breit gefächert angewendet.

Bei den Phasenprophylaktika ist -wenn man sich denn für ein Antikonvulsivum entscheidet- z.B. Carbamazepin relativ gut untersucht.

Die Auswahl des Wirkstoffs ist jedoch höchstindividuell und muss vom behandelnden Psychiater zusammen mit dem Patienten unter Berücksichtigung von Begleitumständen (Lebenssituation, Vorerkrankungen, Nebenwirkungsspektrum, ...) getroffen werden. Manchmal ist auch das erste nicht gleich das beste und man muss sich mit dem Arzt zusammen etwas durchprobieren, ist wie bei Antidepressiva.

_________________
Once in a lifetime means there's no second chance ...

Informationen aus dem Internet dienen generell nur der ersten Orientierung, sind persönliche Meinungsäußerungen und können einen Arztbesuch nicht ersetzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.15, 17:02 
Offline
lernt Mediquette

Registriert: 11.12.06, 18:30
Beiträge: 244
Vielen Dank, Barca.



Barca hat geschrieben:
ja, die Anwendung als mood-stabilizer gibt es, ist aber meines Wissens nicht sonderlich verbreitet. Pregabalin wird ja aber off-label grundsätzlich sehr breit gefächert angewendet.


ja, da hast du wohl Recht.

es scheint auch keine Studien oder so darüber zu geben.

liebe Grüße Lisa

_________________
Stets weiß man für jedes menschliche Problem eine Lösung — sauber, einleuchtend, und falsch
Henry Louis Mencken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!