Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Quetiapin
Aktuelle Zeit: 13.12.17, 12:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Quetiapin
BeitragVerfasst: 07.10.14, 16:56 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 18.10.11, 13:38
Beiträge: 210
Hallo

mir wird von einem Arzt (Schlafmedizinier) empfohlen, Quetiapin in niedriger Dosierung als Schlafverbesserer einzunehmen. Ich schlafe seit Jahren miserabel (2 - 5 Mal stehe ich nachts auf, hätte aber mind. 8 - 9 Std. guten Schlaf nötig, um mich wohl zu fühlen), habe sehr grosse orthopädische Probleme hinter mir (mehrheitlich gelöst!), nach einer miserablen Arbeitssituation (über mehr als ein Jahr angedauert) eine Polyarthritis die wieder voll zuschlägt (nach 5 Jahren Remission!). Damit mein Immunsystem auch wieder etwas "Entspannung" geniessen kann, sollte mein schlechter Schlaf angegangen werden. Was sind Erfahrungen dazu?

Lg cecile.verne

_________________
16 orthopädische Operationen und eine Schädeloperation....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Quetiapin
BeitragVerfasst: 26.03.15, 18:18 
Offline
lernt Mediquette

Registriert: 11.12.06, 18:30
Beiträge: 244
Quetiapin ist ein Neuroleptikum. Da es ziemlich sediert, wird es oft zur Schlafverbesserung eingesetzt. Die kleinste Tablette sind 25 mg , die ist auch teilbar. Es gibt auch ein Retardmedikament, da geht es erst ab 50 mg los.
Quetiapin wird gegen Psychosen, für starke Depressionen und als Stimmungsstabilisator verwendet.
ich selbst habe es jahrelang genommen. Allerdings in ziemlich hohen Dosen. Daher hatte ich eine starke Müdigkeit, habe teilweise 16 Stunden am Tag geschlafen. Die zweite unangenehme Wirkung war eine starke Gewichtszunahme ( über 20 kg).
Und: seltsame Träume. Unter Quetiapin habe ich ein Zeug zusammen geträumt, das glaubt man nicht. ( steht aber auch im Beipackzettel)
Zumindest bei mir war es zum Schlafverbessern sehr wirksam. Ich würde aber mit dem Arzt erstmal eine Minidosis ( halbe Tablette ) absprechen, sonst haut es dich um.

Mit freundlichen Grüßen Lisa

_________________
Stets weiß man für jedes menschliche Problem eine Lösung — sauber, einleuchtend, und falsch
Henry Louis Mencken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!