Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Starke Schmerzen
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 02:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Starke Schmerzen
BeitragVerfasst: 25.07.17, 09:48 
Offline
noch neu hier

Registriert: 13.01.17, 07:29
Beiträge: 4
Vor 7 Monaten habe ich mir das Würfelbein gebrochen , dazu diverse Quatschungen am Fuss erlitten und eine Hauttransplantation aufgrund von Nekrose kurz oberhalb der Ferse gehabt .
Ich habe monatelang Physiotherapie bekommen und aufgrund von Ödemen Lymphdrainage.
Laut meinem Facharzt soll ich jetzt bis Ende August mit diesen Dingen erstmal "Pause " machen .

Mein Problem hat sich jetzt in der letzten Woche entwickelt . Ich habe massive Schmerzen in diesem Fuss. Er ist dick angeschwollen ( trotz Strumpf ) . Ich habe Schmerzen beim auftreten ( ohne Krücken) . Ich laufe sowieso schon ( ohne Krücken ) wie ein Pinguin . 2 meiner Fusszehen ( diese wurden bei meinem Unfall zertrümmert ) sind auch dick und ich habe dort ebenfalls Schmerzen . Ich habe den Fuss jetzt wieder dauerhaft hochgelagert , was dazu führt dass das ganze Bein beim Aufstehen wie steif ist und ich erstmal einen Moment brauche , bevor ich "loslaufen" kann. Im Alltag ist das natürlich sehr schwierig. Ich muss nun auch zum MRT ( Termin in 3 Wochen ).

Nun meine Fragen :
Sollte ich nochmals meinen Facharzt aufsuchen , bevor ich den nächsten Termin ( Ende August ) habe ? Oder sollte ich lieber zum Hausarzt gehen ? Schmerzmittel habe ich nach wie vor Oxycodon , diese helfen auch etwas , aber ich weiss eben auch , dass sie hoch abhängig machen . Nun bin ich mir nicht sicher , ob ein anderes Schmerzmittel überhaupt anschlägt.

Hat jemand Tips für mich , wie ich die Schmerzen eventuell "lindern" kann ? Bandagieren ? Fussbad ? Irgend sowas ?

Mich belasten diese Schmerzen sehr und schränken mich in meinem Alltag schlimm ein.
Weiss jemand , wie lang solche Schmerzen normal sind ?Die Ärzte meinen ich brauche Geduld , was ja ok ist , aber ich brauche Linderung und keine Geduld :(


Danke für eure Antworten


Lg Butterfly


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starke Schmerzen
BeitragVerfasst: 27.07.17, 14:56 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 23.03.17, 10:56
Beiträge: 24
Hallo ich sehe leider erst jetzt deine Frage. Wie geht es dir denn jetzt, hast du noch Schmerzen?
Ich hoffe du hast auch einen Facharzt aufgesucht, mit solchen Schmerzen sollte man nicht spaßen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starke Schmerzen
BeitragVerfasst: 28.07.17, 10:42 
Offline
noch neu hier

Registriert: 13.01.17, 07:29
Beiträge: 4
Leider ist mein Facharzt im Urlaub :(. Ich habe jetzt erstmal weiter Oxycodon genommen, allerdings nur zur Nacht, damit ich wenigstens schlafen kann . Über Tag liege ich fast durchweg , habe das Bein hochgelagert und kühle. Wirklich Linderung bringt das alles nicht .
Danke für deine Antwort


Lg Butterfly


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starke Schmerzen
BeitragVerfasst: 28.07.17, 14:51 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 23.03.17, 10:56
Beiträge: 24
Oh das ist ja richtig blöd :( , kannst du denn zu einem anderen gehen?

Eine Bandagierung ist nicht schlecht, aber nur beim Gehen, wenn du dich erholst, dann auf alle Fälle diese runternehmen, wegen der Durchblutung. Fussbad hilft dir auch, warmes Wasser mit Meeressalz sollte die Schmerzen einwenig lindern. Ansonsten kannst du neben Schmerztabletten, auch eine Creme auf den Fuss auftragen, z.B. Handelsname entfernt hilft sehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starke Schmerzen
BeitragVerfasst: 28.08.17, 00:10 
Offline
Interessierter

Registriert: 03.02.17, 09:57
Beiträge: 9
Hast du den Unfall in ein Verbandbuch eintragen lassen? Siehe https://www.amazon.de/Verbandbuch-Verbandsbuch-Erste-Hilfe-DIN/dp/B00CTDZYRA auf Amazon! Weil dann sind soweit ich weiß Nachbehandlungen völlig kostenfrei. Vielleicht gibt es ja ein spezielles Rehaprogramm, dass du besuchen kannst? Weil Schmerzmittel sind definitiv keine Dauerlösung!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!