Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Erfahrungen mit Manuka Honig
Aktuelle Zeit: 18.10.17, 05:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 05.04.16, 15:30 
Offline
Interessierter

Registriert: 23.02.16, 14:59
Beiträge: 16
Hey liebe Freunde,

ich hab von einer Freundin von der tollen Wirkung des Manuka Honigs gehört und mich mal etwas im Internet schlau gelesen, da heißt es:

" Manuka Honig kann sehr vielseitig angewendet werden. Natürlich kann man mit diesem Honig Speisen und Tees versüßen, aber auch bei den verschiedenen Krankheiten als Heilmittel einsetzen. Zum Beispiel kann dieser Honig erfolgreich bei Escherichia coli und Helicobacter pylori eingenommen werden.

Dies sind Bakterien, die Magenprobleme verursachen. Manche Bakterien können sogar Magengeschwüre und Magenschleimhautentzündungen mit sich bringen. Nimmt der Betroffene Manuka Honig ein, können eben diese Beschwerden schneller geheilt werden und dies auf natürliche Weise. Schön ist, dass man hier praktisch keine Nebenwirkungen erwarten kann. Hautinfektionen können mit dem Honig ebenfalls erfolgreich bekämpft werden. Dazu streicht man einfach den Honig auf die betroffene Stelle auf. Wer möchte, kann Wunden mit Manuka Honig behandeln. Am besten streicht man den Honig auf den Verband, bevor man ihn auf die Wunde legt. Ebenfalls wirksam ist Manuka Honig bei Erkältungen, Bronchitis und Lungenentzündungen.

Entweder kann man dann den Manuka Honig einfach lutschen oder in einem Tee auflösen. Interessant ist der Einsatz von Manuka auch bei Pilzerkrankungen. Sogar Fußpilz kann man Manuka geheilt werden. Am besten streicht man den Honig auf die betroffene Stelle und nimmt auch noch zusätzlich den Honig oral ein. So kann das Immunsystem gestärkt werden und hilft bei der Heilung von Pilzerkrankungen. "

Quelle: http://www.manuka-neuseeland.info

Hat von euch schon jemand persönliche Erfahrungen mit dem Honig gesammelt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 05.04.16, 23:06 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 13:30
Beiträge: 4689
Honig ist ja ein tolles Produkt, aber auf Wunden und Infektionen gehört er sicherlich nicht.

Im Übrigen:
http://www.arznei-telegramm.de/zeit/0310_b.php3
Zitat:
wird durch Hinweis auf exotische Herkunft (Regenwald, Himalaya u.a.) interessant gemacht,
(...)
soll durch umfangreiche Erfahrungen "untermauert" sein, ohne dass nachvollziehbare Daten aus kontrollierten klinischen Studien zugänglich gemacht werden,
(...)
soll gegen eine Vielzahl verschiedener Erkrankungen, die nichts miteinander zu tun haben, universell wirksam sein,
(...) ist an einzelne Personen beziehungsweise Institutionen gebunden, die die Therapie entwickelt haben und daran verdienen (extrem hohe Preise),
(...) soll keine Nebenwirkungen haben oder die Nebenwirkung von Verfahren der Schulmedizin reduzieren oder aufheben,
(...) soll schon seit Jahren/Jahrzehnten verwendet werden, ohne offiziell anerkannt zu sein,
(...) ist den Behauptungen zufolge so gut, dass unverständlich bleibt, warum keine Zulassung als Arzneimittel existiert.

Alles klar?

In der von Ihnen verlinkten Seite werden übrigens sowohl die TU Dresden als auch die Uni Berlin als "führend" in der Forschung beschrieben. Na, ob die überhaupt davon wissen?

Für mich klingt das alles wie Guerila-Marketing. Helena, kennen Sie MLM-Netzwerke, die so arbeiten?

_________________
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 27.07.16, 13:50 
Offline
noch neu hier

Registriert: 27.07.16, 13:19
Beiträge: 3
Humungus hat geschrieben:
Honig ist ja ein tolles Produkt, aber auf Wunden und Infektionen gehört er sicherlich nicht.



Honig ist ein sehr gutes Wundheilmittel, wie sehr viele Studien belegt haben. Hier nur einige aus den letzten Jahren:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3941901/
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18843679
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25666002
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27148246
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22396671

Einfach mal auf pubmed nach Manuka suchen:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=manuka
Die therapeutische Anwendung ist nicht auf Wundheilung beschränkt.
Auf diesem Gebiet wirken jedoch vor allem 5 Faktoren:
- der saure Ph-Wert des Honigs
- das in ihm enthaltene Wasserstoffperoxid
- das enthaltene Methylglyoxal
- die enthaltenen Defensine
- der Osmoseeffekt (wie bei Zucker)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 28.08.16, 20:04 
Offline
noch neu hier

Registriert: 27.07.16, 13:19
Beiträge: 3
Humungus hat geschrieben:

In der von Ihnen verlinkten Seite werden übrigens sowohl die TU Dresden als auch die Uni Berlin als "führend" in der Forschung beschrieben. Na, ob die überhaupt davon wissen?



--> https://tu-dresden.de/tu-dresden/newsportal/news/manuka


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 22.10.16, 18:13 
Offline
Interessierter

Registriert: 18.10.16, 18:43
Beiträge: 5
Ich kann nur aus persönlicher Erfahrung mit dem manuka Honig berichten, die Studienlage kenne ich nicht. Ich habe den Honig im Rahmen einer Sinusitis in die Nase eingebracht und da sehr gute Ergebnisse erzielt. Allerdings hat die Prozedur doch zunächst sehr gereizt und entsprechend etwas geschmerzt. Daher weiß ich auch nicht, ob die Anwendung auf Wunden empfehlenswert ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 20.12.16, 09:38 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.12.16, 09:29
Beiträge: 3
Ich muss gestehen, dass ich bis jetzt noch nie was von Manuka Honig gehört habe !
Wenn man mal ein bisschen recherchiert, findet man recht viele Informationen zur Heilwirkung von Manuka Honig: Werbelink entfernt. Wobei man schon sagen muss, dass der Honig verdammt teuer ist. Schaut man sich mal die Honigsorten mit einem MGO von 500 und mehr an, zahlt man schnell über 150€/Kg. Ich weiß nicht ob mir es das Wert wäre. Aber das sollen die Kunden selbst entscheiden....
Habt ihr euch schon mal ein Glas gegönnt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 04.01.17, 22:32 
Offline
Interessierter

Registriert: 30.08.16, 11:02
Beiträge: 9
Das Honig ein gesundheitsförderndes Nahrungsmittel ist, wissen Menschen ja bereits seit Jahrtausenden :D .
Jeder kenn ja denke ich mal das Hausmittel warme Milch mit Honig :wink:
Ich selber habe mit Manuka Honig bisher nur gute Erfahrungen gemacht :) . Ich benutze den Honig seit längerem immer bei Erkältung und habe schon Ewigkeiten nichts mehr gegen Schnupfen & CO. in der Apotheke gekauft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 07.02.17, 23:07 
Offline
Interessierter

Registriert: 22.02.15, 19:55
Beiträge: 13
Gruß !

Manuka Honig soll gut sein, so habe ich es gehört. Aber der ist richtig teuer :d Da muss man wirklich schauen, dass man auch eine richtige Quelle hat wo man den kaufen kann.
Auf jeden Fall aber habe ich auch andere Methoden gefunden die helfen können. Es gibt da jedenfalls viele Methoden die auch als Alternative gelten. Ich zum Beispiel bin in manchen Situationen sehr unruhig, kann keine lauten Geräusche hören und habe auch Probleme mit meinen Kopfschmerzen.

Dazu habe ich dann auch eine Seite entfernt gefunden wo man sich über alternative Methoden schlau machen kann. Kräuter sollen wohl bei richtig vielen Problemen helfen.
Deshalb habe ich mir auch Kräuter bei entfernt gekauft. Da habe ich auch verschiedene Infos gefunden und mir auch Kräuter gekauft.

Man muss sich halt einfach verschiedene Quellen suchen :)

_________________
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.


Zuletzt geändert von Brigitte Goretzky am 08.02.17, 06:57, insgesamt 1-mal geändert.
Werbelinks entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 08.02.17, 07:00 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3228
Wohnort: Friesland
tonic, zwei Hinweise für Sie:

1) Links zu Webshops sind im DMF nicht erwünscht und werden entfernt. User, die beharrlich immer wieder Werbung machen, werden oftmals ebenfalls entfernt.

2) Haben Sie sich die Threads angesehen, auf die Sie geantwortet haben? Überwiegend haben Sie uralte Kamellen abgestaubt, deren Ersteller schon seit längerer Zeit nicht mehr aktiv sind. Ihre Ein-Satz-Beiträge sind mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht länger vonnöten.

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 08.02.17, 12:30 
Offline
Interessierter

Registriert: 08.02.17, 11:34
Beiträge: 7
Ich nutze den Honig schon eine Zeit lang und kann es nur empfehlen. Ein bisschen teuer ist er schon, aber lohnt es sich. Mir hilft der Honig bei Erkältungen (als natürlicher Antibiotika und für die Stärkung der Immunkräfte) und bei offenen Wunden. Der Honig bekämpft Entzündungen auch sehr gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 29.03.17, 23:54 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 23.03.17, 10:56
Beiträge: 24
Finde den Manuka Honig auch super. Meine Freundin hat mir den im Dezember von Neuseeland aus ihrem Urlaub mitgebracht. Super Timing gewesen, ich war selber da schon den 4. Tag richtig dolle erkältet.
Tja seit dem habe ich mir jetzt schon zum zweiten mal neuen Honig gekauft, ist natürlich teuerer als der gewöhnliche von entfernt oder sogar vom Reformhaus, für mich ist er aber das Geld wert, wenn ich sehe was es bei mir bewirkt und schmecken tut er mir auch :D.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 30.03.17, 04:54 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3228
Wohnort: Friesland
Sehr geehrte(r) DMF-Nutzer/Nutzerin,

bitte beachten Sie Folgendes:
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
    In einem offenen Publikumsmedium (wie dem DMF) dürfen Fachinformationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln grundsätzlich nicht veröffentlicht werden (Heilmittelwerbegesetz).
  • Medikamenten-Handelsnamen / Produkte / Firmen / Personen-Namen/ Klinik-Namen
    Jede öffentliche Aussage zu einem Medikament / Produkt / Firma usw. kann einem kommerziellen Anbieter bzw. einer Person nicht passen und als geschäfts- o. rufschädigend interpretiert werden. Da das DMF für solche anonymen Aussagen seiner Mitglieder haftbar gemacht werden kann, sind Beiträge

    - mit Nennung von Handelsnamen, eingetragenen Marken, Nennung von Firmennamen usw.

    generell nicht erwünscht. Schlimmer ist es noch, wenn solche Beiträge insbesondere negative Bewertungen enthalten. Diese Beiträge müssen gelöscht werden!
  • Hilfen/So gehts:
    Nennung nur von Wirkstoffnamen, Vermeidung von Bewertungen, Weitergabe nur von belegbarem "Lehrbuchwissen" und Transparenzinformationen
Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Beiträge, die das ingnorieren, editiert, gesperrt oder sogar ganz gelöscht werden. Diese Maßnahmen dienen nur dem Schutz des DMF und unserer Nutzerschaft.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 30.03.17, 08:13 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 19.03.17, 11:28
Beiträge: 27
Er hat - im Gegensatz zu normalem Honig - andere Wirkstoffe bzw. der antibakterielle Wirkstoff ist erheblich höher als bei normalen Honigsorten. Manuka Honig kann eine echte Alternative zum Antibiotika sein.
Ist bei uns täglich in der Ernährung, wir waren auch schon lange nicht krank.
Und warum sollte man ihn nicht auf wunden schmieren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 30.03.17, 09:03 
Offline
Interessierter

Registriert: 29.03.17, 10:20
Beiträge: 6
Das erinnert irgendwie an Tamme Hanken - und bei dem hatte ich immer ein sehr ungutes Gefühl...... :?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Manuka Honig
BeitragVerfasst: 30.03.17, 15:27 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 23.03.17, 10:56
Beiträge: 24
petra.d hat geschrieben:
Er hat - im Gegensatz zu normalem Honig - andere Wirkstoffe bzw. der antibakterielle Wirkstoff ist erheblich höher als bei normalen Honigsorten. Manuka Honig kann eine echte Alternative zum Antibiotika sein.
Ist bei uns täglich in der Ernährung, wir waren auch schon lange nicht krank.
Und warum sollte man ihn nicht auf wunden schmieren?


ja ich nutze den Manuka Honig auch bei kleinen Verbrennungen, passiert ja öffters wenn man so gerne kocht wie ich :).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!