Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Deutsches „Solidarsystem“ am Tropf der Immigration
Aktuelle Zeit: 21.11.17, 07:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.08.17, 20:29 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.03.05, 23:51
Beiträge: 6232
Wohnort: Lörrach
Man muss die gewünschte / geduldete / nicht verhinderte (Nichtzutreffendes bitte streichen) Immigration ja allmählich schon als staatsfrauliche Weisheit betrachten.

Wer Hölle, Tod, Teufel, Mittelmeer und Balkanroute lebend und einigermaßen arbeitsfähig überstanden hat, muss doch in Gottsnamen in der Lage sein, den hiesigen „Solidarsystemen“ das nötige Frischblut zuzuführen, ohne das unsere galoppierend überalternde Gesellschaft nicht mehr auskommt !

Nichts zeigt mir deutlicher das A….gesicht der Sozialklempner aller Parteien.

PR

_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die Nummer zur Sicherheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!